www.Imkerei-Zerfass.de


                
                                                



                                                                                                                                         
                                                                                                                                                                                                                 

                                                                                                                                                                                                                                                        

                                            
                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

                                                                               
                                                                                      Hier stelle ich meine Hobbyimkerei vor                     

Begonnen hatte alles 1987 mit dem Lesen eines Buches über die Honigbiene und die Begeisterung war so groß, dass ich kurz darauf 3 Bienenableger und einen Patenimker hatte.

Diese Begeisterung ist bis heute geblieben und ich möchte keinen Tag mit meinen Bienen missen. Es gab Höhen und Tiefen und trotz Besuch von Kursen zu verschiedensten Themen der Bienenhaltung wird der Bien weiterhin für mich seine Geheimnisse behalten.                           

Jetzt imkere ich bereits 30 Jahre und die Freude an der Bienenhaltung ist nach wie vor ungetrübt                

                                                                                                                                                           

                                                    

                                                               Hier wird das Luxus-Lebensmittel Honig verkauft                        Preisverleihung: Honigtag in Witten 2014                   


 
 

Januar 2018 aktuell

Zunächst einmal wünsche ich allen Imkerinnen und Imkern ein gutes neues Jahr. Mögen alle Wünsche in Erfüllung gehen, Gesundheit, gesunde Bienen und volle Honigtöpfe 


Die Oxalsäure-Behandlung war Anfang Dezember erfolgt. Die vorhergehende Kontrolle der Schieber auf Varroabefall hatte keinen hohen Befall signalisierte, doch weit gefehlt, 14 Tage nach der Behandlung mit Oxalsäure waren alle Schieber im Bereich der Sitze der Wintertrauben stark mit gefallenen Varroen bedeckt. Also war die Restentmilbung wirksam, das der Befall jedoch so stark war damit hatte ich nicht gerechnet.

Ursache: Wie es auch sei, wahrscheinlich sind die Milben mit der AS nicht ausreichend minimiert worden. Die Völker hatten nach der Behandlung mit Ameisen Säure im August stark gebrütet ,so dass  sich die Milben bis in den Dezember noch haben stark entwickeln könnten.
 
Die Völker sind z.Z. mittelstark und ich hoffe das die Schädigung der Winterbiene im Herbst durch die Varroa nicht all zu drastisch war, denn die Winterbiene muss noch bis März/April durchhalten. Jetzt werden die Tage wieder länger und obwohl die stärkeren Völker noch Brut haben, beginnt wieder allgemein die Bruttätigkeit der Völker.

Wie man im Januar zu sagen pflegt "der Winter ist noch nicht vorbei" und ein starker Bruteinschlag ist z.Z. auf keinen Fall wünschenswert. Kommen dann die frostigen Tage haben die Völker ein  riesiges Problem die Brut warm zu halten und zu versorgen.
     

 

     

   
  
     



   


    
                       
   
 
     

Wo sind die Vögel hin???

Größte Sorge befällt mich wenn ich mir jetzt im Winter die leeren Futterhäuschen in unserem Garten betrachte. Wo bisher Jahr ein Jahr aus sich die verschiedensten Vögel tummelten ist jetzt gähnende Leere. Hin und wieder sichte ich ein paar Meisen oder Amseln. Was ist die Ursache, vielleicht das Insektensterben, ist die Futterkette nicht mehr da?? Was müssen wir tun und wann sind unsere Bienen dran in dieser Kette??


           Winter zieht sein weißes Band wieder flatternd durch die Lüfte

 

   
                                                                                                  
                                     

 
   
   
                                 
 

   
  
                             

Home
Gästebuch
Übersicht aller Artikel
Bilder meiner Imkerei
Betriebsweise 1.Jahresh.
Betriebsweise 2. Jahresh.
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Impressum


zurück
keine vorhergehende SeiteHomebearbeitenvor zu Gästebuch